Notaufnahme der Kreisklinik Mindelheim
Telefon: 08261/797-0

24-Stunden Herzkatheter-Rufbereitschaft
Telefon: 08261/797-0

Notaufnahme der Kreisklinik Ottobeuren
Telefon: 08332/792-0

Rettungsleitstelle
Telefon: 112

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Telefon: 01805-116117 (0,14 Euro/Min. aus den Festnetzen und max. 0,42 Euro/Min. aus den Mobilfunknetzen)

29.01.2019

Zieh dem Kopfschmerz den Stecker

Neue multimodale teilstationäre Kopfschmerzbehandlung für Kinder und Jugendliche an der Schmerztagesklinik der Kreisklinik Ottobeuren

Ottobeuren Mehr als 50 % aller älteren Kinder und Jugendlichen leiden an immer wiederkehrenden Kopfschmerzen. Teilweise sogar wöchentlich. Die Häufigkeit von Kopfschmerzen liegt bei der Altersgruppe der 11 bis 17-jährigen sogar noch vor Rücken- und Bauchschmerzen. In der Folge ist die Lebensqualität und häufig auch die Gesundheit der Kinder und Jugendlichen beeinträchtigt, Fehltage in der Schule oder bei sonstigen Aktivitäten sind die Konsequenz. Jetzt startet in der Region Allgäu ein einzigartiges Therapieangebot für die betroffenen Kinder und Jugendlichen: Unter dem Motto „Zieh dem Kopfschmerz den Stecker“ bietet die interdisziplinäre Schmerztagesklinik an der Kreisklinik Ottobeuren eine Kopfschmerzgruppe für Kinder und Jugendliche von 11 bis 17 Jahren an.

An 8 aufeinanderfolgenden Mittwochnachmittagen werden wirksame Strategien zum Umgang mit den Kopfschmerzen vermittelt und eingeübt. Dabei geht es zunächst um Wissensvermittlung für die betroffenen Kinder und Jugendlichen, aber auch deren Eltern. Ziel ist es, dass die Kinder und Jugendlichen erfahren und ausprobieren was sie selber gegen die Kopfschmerzen tun können. Denn die vermeintlich „schnelle Lösung“ in Form einer Tablette führt oft zu einem falsch eingeübten Umgang mit Schmerzen – auch im Erwachsenenalter.

In einer Gruppe mit max. 8 anderen Betroffenen zusammen, lernen die Kids was bei Kopfschmerzen im Körper passiert, was bei jedem einzelnen die Kopfschmerzen auslöst und wie man solche „Auslöser“ abstellen kann. Außerdem werden die Kinder und Jugendlichen Profis im Entspannen (z.B. mit Programmen wie der Progressiven Muskelentspannung nach Jacobson). Aber auch ein erlebnispädagogischer Teil darf nicht fehlen: der gemeinsame Besuch eines Klettergartens an einem der Mittwochnachmittage ist fest eingeplant.

Die Aufnahme in die tagesklinische Kopfschmerzgruppe erfolgt per Überweisung durch den Kinder- bzw. Hausarzt. Im Vorfeld sollte über diesen abgeklärt sein, dass der Kopfschmerz keine sekundären Ursachen (traumatische, organische, infektiöse, substanzbedingte und psychiatrische) hat.  In einem Vorstellungstermin mit dem Kind oder Jugendlichen und seinen Eltern wird der Kopfschmerz genau angeschaut und gemeinsam mit den Betroffenen entschieden, ob eine Teilnahme an der Kinderkopfschmerzgruppe sinnvoll ist.

Die Schmerztagesklinik an der Kreisklinik Ottobeuren besteht aus einem langerfahrenen interdisziplinären Team aus Ärzten, Psychologen, Gesundheits- und Krankenpflegern, Bewegungstherapeuten, Entspannungstrainern und Musiktherapeuten.

Kopfschmerzen bei Kindern sind ein zunehmendes gesundheitliches Problem mit einem hohen Potential die Lebensqualität der Betroffenen langfristig zu beeinflussen. Wir meinen daher: Die Therapie von Kopfschmerzen vor allem in der Altersgruppe von 11 bis 17 Jahren tut not! Gemeinsam „ziehen wir dem Kopfschmerz den Stecker!“

 

Die Anmeldung für die neue Kopfschmerzgruppe für Kinder und Jugendliche erfolgt über das Sekretariat der Schmerztagesklinik (Tel. 08332/792-5507). Dort erhalten Sie genaue Informationen über die Modalitäten der Behandlung und den Ablauf.