Notaufnahme der Kreisklinik Mindelheim
Telefon: 08261/797-0

24-Stunden Herzkatheter-Rufbereitschaft
Telefon: 08261/797-0

Notaufnahme der Kreisklinik Ottobeuren
Telefon: 08332/792-0

Rettungsleitstelle
Telefon: 112

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Telefon: 01805-116117 (0,14 Euro/Min. aus den Festnetzen und max. 0,42 Euro/Min. aus den Mobilfunknetzen)

15.10.2019

Start in eine gute Pflege-Zukunft

Die angehenden Krankenpflegerinnen und Krankenpfleger starten in ihre dreijährige Ausbildung an den Kreiskliniken Unterallgäu

26 neue Auszubildende bei den Kreiskliniken Unterallgäu

Mindelheim Am 1. Oktober 2019 begannen 26 Auszubildende bei den Kreiskliniken Unterallgäu ihre Ausbildung zu Gesundheits- und Krankenpflegern. Den 22 Frauen und vier Männern stehen nun drei Jahre theoretische Ausbildung an der Berufsfachschule für Krankenpflege und praktische Ausbildung in den verschiedenen Abteilungen der Kreiskliniken Mindelheim und Ottobeuren sowie bei Kooperationspartnern wie dem Kreisseniorenwohnheim Türkheim, der DRV-Klinik Bad Wörishofen, dem BKH Kaufbeuren, dem Klinikum Memmingen und der Sozialstation Mindelheim bevor.

Letztmalig wird heuer nach dem aktuell geltenden Krankenpflegegesetz ausgebildet. Im kommenden Jahr stehen den Berufsfachschulen für Pflege große Änderungen bevor, denn es wird mit dem bereits verabschiedeten Pflegeberufegesetz deutschlandweit die generalistische Pflegeausbildung zur Pflege von Menschen aller Altersgruppen und der Pflege in verschiedenen Versorgungsbereichen, eingeführt. So wird voraussichtlich am 1. September 2020 der erste Ausbildungsjahrgang zur/m Pflegefachfrau/mann nach dem neuen Pflegeberufegesetz starten. Bewerbungen für diesen Ausbildungsgang nimmt die Berufsfachschule für Krankenpflege gerne entgegen.

Berufsfachschule für Krankenpflege der Kreiskliniken Unterallgäu an der Kreisklinik Mindelheim
Bad Wörishofer Str. 44
87719 Mindelheim

Tel.: 08261-797-7702
Email: bfs@kkh.unterallgaeu.de